Überreichung der DELF-Diplome am Lauterbacher Gymnasium 2013

26 Schülerinnen und Schüler des Lauterbacher Gymnasiums konnten jetzt ihre DELF-Diplome aus den Händen von Schulleiterin Gitta Holloch in Empfang nehmen. Für die AvH war es in doppelter Hinsicht ein besonderer Anlass. Zum einen wurde mit 26 erfolgreichen Prüfungsabsolventen ein neuer Rekord für die Schule aufgestellt. Zum anderen bestanden mit Clemens Bothe und Max Obermüller zum ersten Mal zwei Schüler die DELF-Prüfung auf dem Niveau B2, dem höchsten Niveau auf schulischer Ebene, das zugleich dazu berechtigt, ein Studium an einer französischen Universität ohne zusätzlichen Sprachtest aufzunehmen. Das DELF ist ein international anerkanntes standardisiertes Sprachzertifikat, das vom französischen Kultusministerium vergeben wird und auf verschiedenen Niveaus gemäß dem europäischen Referenzrahmen abgelegt werden kann. Die Prüfung besteht aus einem schriftlichen Teil (Hör- und Leseverstehen sowie Textproduktion) und einem mündlichen Teil, in dem die Prüflinge von einem französischen Muttersprachler interviewt werden. Im Vordergrund steht dabei immer die Anwendung der französischen Sprache in vielfältigen und realistischen Alltagssituationen. Die international anerkannten DELF-Diplome stellen für die 26 Lauterbacher Gymnasiasten ein wichtiges Qualifikationsmerkmal dar, das auch für spätere Bewerbungen von Bedeutung sein kann.

Auf die Prüfungen wurden die 26 Schülerinnen und Schüler intensiv von Französischlehrerin Bettina Reichardt in nachmittäglichen Arbeitsgemeinschaften vorbereitet. Das steigende Interesse an den DELF-Arbeitsgruppen, aber auch das erfolgreiche Abschneiden der Schülerinnen und Schüler in den anspruchsvollen Prüfungen ist, wie Schulleiterin Gitta Holloch bei der Zertifikatsverleihung herausstellte, den Motivationskünsten und der Begeisterungsfähigkeit von Bettina Reichardt zu verdanken. Diese hatte ihre Schüler nicht nur am Prüfungstag in Fulda betreut, sondern war sogar mit einer Schülerin, die am ursprünglichen Termin verhindert war, zu einem Ausweichtermin nach Mainz gereist.

Bettina Reichardt, Fachbereichsleiter Joachim Gerking und Schulleiterin Gitta Holloch gratulierten jetzt Seline Straub, Karoline Schwarzer, Emma Thias, Lisa Maria Müller, Leslie Aline Ruhl, Julia Gohlke und Kimberly Traud zur erfolgreich bestandenen Prüfung auf dem Niveau A1. Lukas Wahl, Moritz Rahn, Moritz Fischer, Amalie Göltenboth, Nils Durst, Tobias Feld, Patrick Rausch, Pascal Fischer, Lukas Bott, Lennart Tammo Stöppler, Julia Füg und Ji-Yeon Park bewältigten das Niveau A2, und Jonas Thum, Lisa Marieke Bolduan, Selin Coskun, Constanze Keller und Isabell Fritz meisterten erfolgreich die Prüfung auf dem höheren Niveau B1. Die Prüfung auf dem höchstmöglichen Niveau B2 wurde von Clemens Bothe und Max Obermüller erfolgreich absolviert.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Alles klar