Schulchor-Revival

Wie in alten Zeiten: Am 06. Mai trafen sich rund 25 ehemalige Schüler des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums Lauterbach der Abschlussjahrgänge 1996-2003 mit ihrem ehemaligen Chorleiter und Musiklehrer Wolfgang Scharrer zu einem „Schulchor-Revival“. Bei einem kleinen Umtrunk im Posthotel Johannesberg war zunächst Gelegenheit zum Austausch. Viele der ehemaligen Chormitglieder hatten sich schließlich über Jahre nicht gesehen, und so gab es viel zu berichten. Auch an der Alexander-von-Humboldt-Schule hat sich räumlich und konzeptionell in den letzten Jahren einiges verändert. Dies konnten die ehemaligen Chorsänger bei einer Führung durch die Schule erfahren, die von Studienleiter Gerd Jüngling sehr informativ gestaltet wurde. Die Führung endete in der Aula des Alexander-von-Humboldt-Gymnasiums, wo im „altbewährten Stil“ eine Chorprobe stattfand. Auf dem Programm standen unter anderem der Kanon „The Big Band“ sowie ein extra für das Treffen durch Herrn Scharrer eingerichteter vierstimmiger Satz des Songs „Birdland“ bekannt durch die Gruppe Manhattan Transfer. Voller Freude und gewohnter Vertrautheit sangen die ehemaligen Chormitglieder nach so langer Zeit ohne Proben die bekannten Songs. Musikalisch wurden sie dabei von den Bandmitgliedern Alexander Theumer (Bass), Fynn Chamberlain (Gitarre) und David Kaiser (Schlagzeug) unterstützt. Hans-Georg Otterbein sorgte tontechnisch für den „guten Sound“. Highlight war das von allen kurzerhand frei improvisierte „Oh, Champs Élysées“ zum Abschluss einer gelungenen Probe. Nach der Chorprobe gab es noch Gelegenheit, den Tag in der Alten Hofreite in Romrod ausklingen zu lassen und gemeinsam bei Essen und Trinken, Fotos aus alten Zeiten und gemeinsamem Singen in Erinnerungen zu schwelgen. Und wer weiß, vielleicht wird die Begeisterung der ehemaligen Chorsänger in einem neuen Chorprojekt fortgesetzt. Dies war zumindest einstimmiger Wunsch der Teilnehmer nach einem sehr gelungenen Wiedersehen.

Text: Désirée Rühl; Fotos: privat

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Alles klar