König, Dame, Turm und Bauer im virtuellen Wettbewerb

Das diesjährige Schuljahr war auch für die Schach-AG der Alexander-von-Humboldt-Schule ein Novum.

Die diesjährige 16. Osthessische Schulschachrallye wurde erstmalig online durchgeführt. Trotz der schwierigen Bedingungen nahmen alle Mitglieder der Schach-AG des Lauterbacher Gymnasiums an ihr teil. Cuno Kersten und Lena Otto, die dieses Jahr nicht mehr in der AG waren, konnten sich für das Finale qualifizieren und Cuno belegte einen sehr guten 4. Platz. Wie in jedem Jahr waren wieder viele spannende Spiele zu sehen.

Um den Schulschachmeister des laufenden Schuljahres 2020/21 zu ermitteln, wurden im Herbst die ersten Partien in der Schule ausgetragen Die restlichen Spiele standen dann online an. Auf der Schachplattform Lichess kämpften alle Beteiligten um jeden Punkt. Eric Waschulewski konnte sich mit 6,5 Punkten aus 8 Partien durchsetzen und ist somit der diesjährige Sieger dieses Wettkampfes. Theo Kersten und Junias Sudmeier belegten mit 4,5 Punkten den 2. Platz, gefolgt von Cuno Kersten und Magnus Jungblut. Alle Wettkämpfer erhielten eine Urkunde, die ersten drei konnten sich zusätzlich über einen Pokal und einen Büchergutschein freuen.

Text: Heidi Kuschel/Joachim Gerking; Foto: Joachim Gerking

Über ihre Urkunden und Preise freuen sich (von links nach rechts): Magnus Jungblut, Theo Kersten, Eric Waschulewski, Junias Sudmeier, Cuno Kersten und Heidi Kuschel als Leiterin der Schach-AG

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Alles klar