Kooperationsvertrag zwischen AWO-Sozialzentrum und Lauterbacher Gymnasium

Das AWO-Sozialzentrum Lauterbach und das Lauterbacher Gymnasium haben jetzt einen offiziellen Kooperationsvertrag abgeschlossen. Die Zusammenarbeit zwischen den beiden Institutionen hat bereits eine lange Tradition, und einzelne Kooperationsprojekte sind auch schon von der Manteuffel-Stiftung ausgezeichnet worden. Durch den jetzt geschlossenen Kooperationsvertrag wird die ohnehin enge Zusammenarbeit symbolisch untermauert, wie Fachbereichsleiter Karsten Krämer vom AvH betonte. Die Leiterin des AWO-Sozialzentrums Carola Strecker und Waltraud Fischer, die die gemeinsamen Projekte dort koordiniert, verwiesen noch auf die vielen positiven Erfahrungen, die sie mit den Begegnungen von Jung und Alt gemacht hätten. Besonders erfreulich sei, dass in den letzten Jahren sich auch immer mehr Jungen im AWO-Sozialzentrum sozial engagiert hätten und dass die Kontakte Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen umfassten.

Carola Strecker, Waltraud Fischer und Karsten Krämer (v. l. n. r.)

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Alles klar