Erfolgreicher Abschluss der 9. Osthessischen Schulschachrallye

Schenklengsfeld, 05.04.2014

Die Großsporthalle in Schenklengsfeld wurde am Samstag von 100 teilnehmenden jungen Denkern belebt. Der Schachverein Landeck-Schenklengsfeld sorgte für einen reibunglosen Ablauf des Turniergeschehens und so konnten die Teilnehmer pünktlich zum Turnierbeginn in sechs Wertungklassen durchstarten.
Für die Alexander-von-Humboldt-Schule gingen in der Wertungsklasse IV (Klassen 5 und 6) Jaqueline Dickel und Jeremias Krummeich an den Start. Jaqueline musste als Anfängerin viel Lehrgeld einstecken, verlor jedoch nicht die Freude am Schachspiel und konnte im Laufe des Turniers neue Kniffe erlernen. Als drittbestes Mädchen konnte sie in ihrer Altersklasse eine Bronzemedaille mit nach Hause nehmen. Jeremias lag nach der sechsten von sieben Runden mit 4 Punkten auf einem hervorragenden vierten Platz, musste sich im letzten Spiel leider seinem Gegner geschlagen geben und beendete das Turnier so mit einem guten sechsten Platz.
In den Wertungsklassen II und III wurden nur sechs Runden gespielt. Die Schüler dieser Wertungsklassen spielten ein gemeinsames Turnier. Valentin Jahnel konnte das Turnier mit zwei Punkten abschließen und belegte Platz acht der WK III. In der WK II erkämpfte sich Fabian Buchholz drei Punkte und landete so auf einem dritten Platz. Roman Zorn erspielte sich nicht nur den ersten Platz mit fünfeinhalb Punkten, sondern konnte auch den Gesamtsieg der Rallye für sich verbuchen!
Interessierte Kinder und Jugendliche sind herzlich zur Schach-AG (dienstags 8. und 9. Stunde in B 02) eingeladen!

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Alles klar