Besuch aus China in der Alexander-von-Humboldt-Schule

Pressespiegel: Auszüge aus Schlitzer Bote; Text und Fotos: Alfred Hahner

Mädchenchor der chinesischen Stadt Binzhou begeisterte

Auf Einladung der Hessischen Akademie für musisch-kulturelle Bidlung gGmbH weilt derzeit eine chinesische Delegation aus der Industrie- und Wirtschaftszone der Stadt Binzhou in der Landesmusik-Akademie in Schlitz.

Mit dem Direktor der Landesmusik-Akademie, Lothar R. Behounek, suchte die chinesische Delegation am Freitag die Alexander-von-Humboldt-Schule in Lauterbach auf und wurde in der Aula von Schulleiterin Gitta Holloch herzlich begrüßt. Zum Empfang waren auch der Erste Kreisbeigeordnete Dr. Jens Mischak, Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller und Geschäftsführer Stefan Eisenbach vom Technologiezentrum für Elektro- und Informationstechnik gekommen. Holloch stellte kurz ihre Schule vor, die zur Zeit von rund 1000 Schülerinnen und Schülern besucht wird und wo sie von 70 Lehrern und 15 Referendaren unterrichtet werden. Gewissermaßen als musikalischer Gruß präsentierte dann Musiklehrerin Christin Böschen mit ihrem Chor aus Schülern der Klasse 6 zwei Lieder, darunter das Lied „Die Welt gehört allen Nationen“.

Dann hatte der preisgekrönte Mädchenchor seinen großen Auftritt. Die Dirigentin erklärte über einen Dolmetscher die verschiedenen Lieder, die der Chor diszipliniert und gekonnt vortrug. Und natürlich gab es mit dem deutschen Lied „Bruder Jakob“ und anderen Liedern eine Zugabe, die mit Begeisterung aufgenommen wurde.Lothar Behounek bedankte sich bei dem Mädchenchor für die tolle Darbietung einiger Lieder aus ihrer Heimat und bei Schulleiterin Gitta Holloch für die unkomplizierte internationale Zusammenarbeit, denn die kulturelle Zusammenarbeit über Ländergrenzen ist besonders wichtig. Während sich die Mitglieder beider Chöre in die Cafeteria begaben, fanden im Gymnasium Gspräche mit den Verantwortlichen zum Thema deutsch-chinesische Kooperation statt.

Schülerinnen und Schüler der Klassen 6 begrüßten die chinesischen Gäste mit Liedern aus dem Musikunterricht.

Der Musikbeitrag der deutschen Schüler stand unter der Leitung von Musiklehrerin Christin Böschen, die auch für die Begleitung am Flügel sorgte.

Die chinesischen Chorleiter erschienen in landesüblichen Gewändern.

Zu den Gästen gehörten der Erste Kreisbegeordnete Dr. Jens Mischak, der Lauterbacher Bürgermeister Rainer-Hans Vollmöller sowie Lother R. Behounek als Leiter der Landesmusik-Akademie.

Den Abschluss bildete ein Gruppenfoto der chinesischen Delegation mit den Repräsentanten des Vogelsbergkreises sowie den Mitgliedern der Schulleitung.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Alles klar