Der Spielmodus sah vor, dass zunächst von Montag bis Mittwoch alle Klassen in einer Gruppenphase gegeneinander antraten. Am Freitag stieg schließlich das große Finale zwischen dem Erst- und dem Zweitplatzierten der Gruppenphase.

Gespielt wurde im 3 gegen 3 mit einem kleinen Strafraum, der nicht betreten werden durfte. Am Ende der Gruppenphase belegte die Klasse 7a den ersten und die Klasse 7b den zweiten Rang. Im Finale besiegte schließlich die 7a die 7b mit 2:0 und krönte sich hochverdient zum Sieger. Bemerkenswert: Sowohl in der Gruppenphase als auch im Finale konnte die Klasse 7a jedes Spiel für sich entscheiden.

Text: A. Güven