Antibes-Fahrt 2015 – Premiere an der AvH

Vom 13.-20. Juni begaben sich erstmalig 34 Schülerinnen und Schüler der Jahrgangsstufen 8-Q2 auf eine Studienfahrt nach Südfrankreich, um eine Woche lang die französische Sprache und Kultur hautnah zu erleben.

Die Teilnehmer verbrachten die Woche in der zwischen Nizza und Cannes gelegenen, malerischen Küstenstadt Antibes in Gastfamilien. Auf diese Weise konnten sie das französische Alltagsleben kennenlernen und ihre im Unterricht erworbenen Französischkenntnisse direkt anwenden.

Nach den morgentlichen Sprachkursen in Kleingruppen in der vom „Centre International d ‚Antibes“ geleiteten Sprachschule traf sich die Gruppe zunächst in der Schulkantine zu einem typisch französischen Mittagessen, bevor sich die Teilnehmer am Nachmittag auf den Weg machten, die nähere Umgebung zu erkunden. Neben einem Abstecher nach Grasse mit Besuch der dortigen Parfümfabrik Fragonard, standen noch Exkursionen nach Cannes, Nizza und Monaco auf dem Programm.

Sowohl die Teilnehmer der Sprachreise als auch die Begleitpersonen Frau Reichardt und Herr Zulauf waren sich einig, dass dies eine rundum gelungene Woche war, die mit Sicherheit allen noch lange in bester Erinnerung bleiben und den alltäglichen Französischunterricht bereichern wird!

Unser Weg zur Sprachschule „Le Château“

Ein Pausenhof unter Palmen

… und eine Schulkantine mit Außenterrasse

Besuch beim Parfumeur Fragonard in Grasse

Außenbereich des Musée Picasso in Antibes

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Alles klar