35 Gastschüler aus Frankreich im Unterricht

Wer hätte es gedacht: Wenn unsere europäischen Nachbarn – genauer gesagt 35 junge Französinnen und Franzosen – eine deutsche Schule besuchen, staunen sie nicht schlecht über den deutschen Unterricht. Bei drei Stunden Hospitation in der Alexander-von-Humboldt-Schule fassten sie ein erstaunliches Resümee: „Deutscher Unterricht ist weitaus interessanter als in Frankreich. Zu Hause sei der Lehrer der Tonangeber. In Deutschland dürften die Schülerinnen und Schüler beispielsweise in Diskussionen am Unterricht teilhaben.“

Eine erfreuliche Erkenntnis, die die Besucher in Lauterbach ereilte. Aber es sollte nicht nur bei der Unterrichtserfahrung bleiben. Die französischen Besucher erhielten auch noch ein wenig „Input“ für ihre Fremdsprachenkenntnisse: Wer von ihnen wollte, konnte sich mit Jugendlektüre eindecken, um auch noch im privaten die Sprache besser kennenzulernen.

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Mehr Infos

Alles klar