September 19, 2017

Streitschlichter

Unsere Vision

  • Unsere Schüler sind sozial engagiert und übernehmen für sich und das Verhalten ihrer Mitschüler Verantwortung.
  • Unsere Schüler lösen untereinander Konflikte gewaltfrei und konstruktiv.
  • Unsere Schüler sind bereit, bei Konflikten zu vermitteln und eine Lösung zu suchen, die möglichst den Interessen und Bedürfnissen aller Konfliktparteien gerecht wird.

Unsere Ziele

  • Unsere Schüler erwerben durch Training und Anwendung von Streitschlichtungsstrategien die sozial-kognitive Kompetenz zur Konfliktlösung.
    • Fähigkeit zum aktiven Zuhören; Stellen hilfreicher Fragen; Reagieren mit Verständnis
    • Lösung von Konflikten auf einer sachlichen Ebene
    • Herstellen von win-win-Situationen
    • Konfliktprävention durch Erkennen widersprüchlicher Interessen und zwischenmenschlicher Unstimmigkeiten
    • Fähigkeit zum Perspektivenwechsel und zur Selbstregulation
  • Unsere Schüler übertragen die erworbenen Kompetenzen auf außerschulische Bereiche.

Maßnahmen / Organisation

  • Die Lehrpersonen informieren zu Beginn jedes Schulhalbjahres ihre Lerngruppen über Regeln und Routinen für Unterrichtsgestaltung und Arbeitsabläufe.
  • Die Schulleitung informiert die einzelnen Jahrgangsstufen zu Beginn jedes Schuljahres über wichtige Aspekte der Schulordnung und über Regeln, die ein positives Schulklima fördern.
  • Die Regeln für das Verhalten im Unterricht, im Schulgebäude sowie auf dem Schulgelände werden durch Plakate oder andere Medien sichtbar gemacht.
  • Eltern werden über Regeln und Abläufe, die für das Schul- und Unterrichtsklima von Bedeutung sind, auf Schulelternbeiratssitzungen und Klassenelternabenden von der Schulleitung oder den Klassenlehrern informiert.
  • Der Lehrpersonen werden an Pädagogischen Tagen und auf schulinternen Fortbildungen für Jahrgangsteams über Prinzipien des Classroom Managements informiert und treffen dort Vereinbarungen über gemeinsames Handeln.
  • Lehrpersonen, LiVs und Praktikanten, die neu an die Schule kommen, erhalten früh eine Einweisung in Prinzipien und Techniken des Classroom Managements.
  • Die Klassenlehrer achten darauf, dass die Tischordnung in den Klassenräumen es den Lehrpersonen ermöglicht, sich in den Raum hinein zu bewegen. 2er-Tische fördern die Aufmerksamkeit der Lernenden.
  • Routinen werden insbesondere mit den jüngeren Lernenden intensiv eingeübt. Diese Routinen sind nur dann wirksam, wenn sie täglich von allen Lehrpersonen eingefordert und von allen Lernenden beachtet werden.